Gratis bloggen bei
myblog.de

-->
Navigation
+Vanessa
+Media
+Interact
+Online
+Bilder
+Home

Affilates


More?
Choutbox

Quicklinks Casting
G-Book
Link me



Biographie

Kindheit

Vanessa Hudgens wurde in Salinas, Kalifornien geboren und wuchs in San Diego auf. Ihre jüngere Schwester Stella ist ebenfalls Schauspielerin. Ihr Vater, Greg Hudgens, hat irische und indianische Vorfahren und ihre Mutter, Gina Guangco, ist eine Filipina mit chinesischer und spanischer Abstammung. All ihre Großeltern waren während der Swing-Ära in Big Bands aktiv. Bereits im Alter von 8 Jahren spielte Vanessa Anne Hudgens in vielen lokalen Musicals wie Evita, Carousel, Der Zauberer von Oz, The King and I, The Music Man und Aschenputtel mit. Nach einem längeren Aufenthalt in London gelang es Vanessa Anne Hudgens sich erfolgreich für einen Werbefilm zu bewerben, weswegen sie mit ihrer Familie nach Los Angeles zog, wo sie noch heute lebt. Seit Anfang Mai 2007 ist sie mit Schauspielkollegen Zac Efron zusammen.

Film- und Fernsehkarriere

Ihre erste Filmrolle hatte Hudgens 2003 im Film Dreizehn als Noel an der Seite von Evan Rachel Wood und Nikki Reed. Es folgten weitere Rollen, wie zum Beispiel 2004 als Tintin inThunderbirds sowie diverse Auftritte in Fernsehserien wie Still Standing, Robbery Homicide Division, The Brothers Garcia, Quintuplets und Hotel Zack & Cody. Im Januar 2006 schaffte sie schließlich den Durchbruch im Disney-Film High School Musical an der Seite von Zac Efron.

Beim Teen Choice Award 2006 gewann sie zusammen mit Zac Efron den Preis in der Kategorie "TV-Choice Chemistry" für ihre schauspielerische Leistung in High School Musical.

Im Zuge des Erfolgs des Films wurde Hudgens ein Werbevertrag über mehrere Spots von der US-amerikanischen Modekette Old Navy angeboten, für die sie bereits 2005 einen Bademodenwerbespot gedreht hatte.

Im März 2007 begannen in St. George und Salt Lake City, Utah die Dreharbeiten zu "High School Musical 2: Singt alle oder Keiner!", welcher in den USA im August 2007 seine Premiere auf dem Disney Channel feiern soll.

Gesangskarriere

Mit dem am 10. Januar 2006 in den USA erschienenen Soundtrack zu High School Musical schaffte Vanessa Hudgens zusammen mit der restlichen Filmbesetzung direkt den Sprung auf den ersten Platz der Billboard 200. Dabei gelang es ihr auch, am 11. Februar 2006 als Filmsängerin mit fünf Liedern (drei Duetten und zwei weiteren Liedern mit der gesamten Filmbesetzung), gleichzeitig in den Billboard Hot 100 zu stehen. Das Album wurde mit 4-mal Platin ausgezeichnet und ist mit 3,7 Millionen verkauften Exemplaren das meist verkaufte Album 2006 innerhalb der USA.

Am 26. September 2006 brachte sie in den USA beim Disney-Label Hollywood Records ihr erstes Soloalbum „V“ heraus. Es wurde am 9. Februar 2007 auch in Deutschland veröffentlicht. Hudgens sagte, dass der Titel des Albums für ihren Namen und die für Vielfalt einer Mischung aus Pop, Rock, Dance, Elektronik und Balladen stehe.

"V" stieg im Oktober 2006 in die US-Billboard-Charts auf Platz 24 ein und verkaufte sich in dieser Woche 34.000 mal. Die Gesamt-Verkaufszahlen liegen bis jetzt bei über 400.000 Kopien in den USA.

Die erste Single-Auskopplung „Come Back To Me“ wurde am 25. August 2006 in den USA veröffentlicht. Das Video zur Single wurde am gleichen Tag zum ersten Mal auf dem Disney Channel im Rahmen von "The Cheetah Girls 2" ausgestrahlt. In den USA schaffte es die Single bis auf Platz 55 der Billboard Hot 100.

Das Video zur zweiten offiziellen Single „Say OK“ wurde zunächst am 12. Januar 2007 auf dem Disney Channel in einer speziell für Disney konzipierten Version ausgestrahlt, welche im Rahmen von High School Musical: The Concert bei einem Auftritt in Seattle, Washington gedreht wurde. Das eigentliche Video wurde zum ersten Mal am 16. März 2007 auf dem Disney Channel gezeigt in spielt am Strand von LA und in einem Bowling Center. In dieser Version spielt auch der durch High School Musical bekannt gewordene Zac Efron mit.

Filmographie

JahrTitelRolleBemerkungen
2002Still StandingTiffanyEpisode: "Still Rocking"
Robbery Homicide DivisionNicole mit 10 JahrenEpisode: "Had"
2003DreizehnNoel 
The Brothers GarciaLindseyFolge: "New Tunes"
2004ThunderbirdsTintin 
2005QuintupletsCarmenFolge: "Coconut Kapow"
2006High School MusicalGabriella MontezDisney Channel Original Movie
Hotel Zack & CodyCorrieFolgen: "Kept Man", "Neither a Borrower Nor a Speller Bee", "Not So Suite 16" & "Forever Plaid"

Diskographie

Singles

JahrTitelChart-PositionenAlbum
DEUSUKAUSNZFRESCHAUT
2006Breaking Free
(feat. Zac Efron & Andrew Seeley)
54491343High School Musical Soundtrack
2006Start Of Something New
(feat. Zac Efron & Andrew Seeley)
28High School Musical Soundtrack
2006What I've Been Looking For (Reprise)
(feat. Zac Efron & Andrew Seeley)
66High School Musical Soundtrack
2006We're All In This Together
(feat. High School Musical Cast)
34408914High School Musical Soundtrack
2006When There Was Me And You71High School Musical Soundtrack
2006Come Back To Me58554261217V
2007Say OK61V

Alben

JahrTitelChart-Positionen
DEUSUKAUSNZFRESCHAUT
2006High School Musical Soundtrack231118423
2006V24